reiseart
reiseziel
Leider konnten wir für Ihre gewünschten Kriterien aktuell keine Angebote finden.

Skiurlaub Österreich

Warum Skifahren?


Bist Du schon einmal Ski gefahren? Dann weißt Du, weshalb manche Leute „Schnee-süchtig“ sind. Es ist ein unvergleichliches Gefühl, in der verschneiten Landschaft die Pisten hinab zu gleiten. Alles ist weiß, die Luft prickelt auf den Wangen und Du fühlst Dich eins mit Deinem Körper. Skifahren bedeutet einzutauchen ins Hier und Jetzt. Dazu kommt noch das Panorama. Schon der Ausblick über die beschneiten Gipfel der Berge lässt Deine Glückshormone hochfahren. Und am Abend fühlst Du Dich so richtig zufrieden. Du hast Deinen Körper trainiert und bist alle Anspannung los geworden. Jetzt kannst Du guten Gewissens bei der Hüttenkost zulangen und es Dir beim Après Ski gut gehen lassen. Skifahren ist einfach kuhl!
 

6 unwiderlegbare Argumente für einen Skiurlaub:

 

  • Fitnesstraining mit Spaßfaktor
  • Sonne und Schnee statt Schmuddelwetter
  • Bergsonne macht braun
  • Kalorien werden verbrannt
  • Kinder werden vom Skilehrer betreut
  • Reueloses Schlemmen
  • Super Stimmung beim Après Ski

 

Es muss ja nicht unbedingt Skifahren sein


Du bist noch nie Ski gefahren und möchtest es auch nicht lernen? Da bist Du nicht allein. Vielen Leuten ist es unheimlich, sich auf die rutschigen Bretter zu stellen. Aber es gibt unzählige andere Winter-Vergnügungen, die in Österreich auf Dich warten. Vielleicht hast Du Lust auf Ski-Langlauf oder auf Schlittenfahrten im Pulverschnee. Wenn Du es ganz ruhig angehen willst, ist Winterwandern oder Schneeschuhwandern eine schöne Option. Und wenn Du irgendwann einmal Schlittschuh fahren gelernt hast, kannst Du in Deinem Winterurlaub Eislaufen gehen. 

Die Jungs haben Lust auf Fun & Action? Dann sind sie in den Skigebieten Österreichs genau richtig. Hier können sie im Handumdrehen Snowbiken lernen oder eine Airboard-Bahn hinunter rasen. Manche Regionen haben sogar Snowkiten im Angebot. Aber Vorsicht: Diese Fun-Sportarten haben einen hohen Suchtfaktor!
 

Winterurlaub mit Schneegarantie


Wenn Du nach Österreich in den Winterurlaub fährst, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, ob dort auch genug Schnee zum Skifahren sein wird. In vielen Skigebieten beginnt die Schneesaison schon gegen Ende Oktober. Meistens bleibt die weiße Pracht bis gegen Ostern liegen, und zwar nicht nur am Großglockner oder am wilden Kaiser. In nahezu allen österreichischen Bundesländern gibt es wunderschöne Regionen für einen Skiurlaub. An erster Stelle liegt Tirol mit 118 Skigebieten. Aber auch das Salzburger Land, die Steiermark, Vorarlberg und Kärnten sind für ihre faszinierenden Berglandschaften bekannt. Sogar in Niederösterreich gibt es das ein oder andere Skigebiet für Reisende, die in der Nähe von Wien bleiben möchten. Und in Oberösterreich locken Dachstein, Großer Priel und Traunstein die Wintersportler an. Auch wenn die Wettergötter den Skifahrern einmal nicht gnädig gestimmt sein sollten, auf den Pisten gibt es immer Schnee. In allen größeren Skigebieten werden Schneeerzeuger eingesetzt, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Normalerweise kannst Du aber davon ausgehen, dass Skiurlaub in Österreich für blauen Himmel und Pulverschnee steht.
 

Skiurlaub in Tirol


Die größte Auswahl an Skigebieten hast Du in Tirol. Die Orte Scheffau, Söll, Going und Ellmau liegen im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser. Hier findest Du auch die Skiwelt Wilder Kaiser, eines der größten Skigebiete weltweit. Es zählt zu den vielseitigsten und schneesichersten Wintersportregionen der Alpen. Beinahe genau so bekannt ist die Zillertal Arena. Die Region ist mit ihrer 7 km langen Naturrodelbahn und dem Freizeitpark Schnee- und Funarena ein heißer Tipp für Winterurlaub mit Kindern. Außerdem bietet sie 143 Pistenkilometer und 52 Lifte sowie die längste Talabfahrt Österreichs mit über 1.900 Metern Höhenunterschied. 

Romantiker zieht es nach Obergurgl oder in das Nachbardorf Hochgurgl. Hier bietet sich Wintersportlern während den Abfahrten ein atemberaubender Panoramablick. Sölden im Ötztal wartet gleich mit drei Dreitausendern auf und beherbergt häufig diverse Nationalmannschaften, die dort an den Gletscherpisten trainieren. Ein guter Tipp zum Skiurlaub mit kleinen Kindern ist das Skigebiet Serfaus – Fiss – Ladis. Der „Murmli-Park“ und die „Kinderschneealm“ in Serfaus und „Berta´s Kinderland“ in Fiss machen die Gegend besonders attraktiv für Familien mit Kindern. 

Möchtest Du Dich einmal unter die Schönen und Reichen mischen? Dann erwartet Dich in Tirol das legendäre Kitzbühel mit seinen exklusiven Features für den Wintersport. Schöneben am Reschenpass im Dreiländereck ist zwar weniger bekannt, wurde aber bei der Einstufung von Skigebieten mehrfacher Testsieger. Für Tourengeher, Schneeschuh- und Winterwanderer ist der Silvapark in Galtür genau das Richtige. Im Wintersport-Snowpark Galtür gibt es zudem ein spezielles Kinderareal und zahllose Pisten zum Snowboarden und Skifahren. Dort werden auch Erlebnis-Skifahrten angeboten, unter anderem auch bei Nacht. Und wenn Du echte Winter-Romantik genießen möchtest, kannst Du hier sogar eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten buchen.
 

Winterurlaub im Salzburger Land


Eines der beliebtesten Skigebiete im Salzburger Land ist der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Weltcupstrecken, Snowparks, SkiMovie- und Rennstrecken, Flutlichtpisten und Snow-Trails begeistern hier seit Jahren Einsteiger wie auch Profis. Fieberbrunn ist ein angesagter Hotspot für Freerider. Eine weitere bliebte Region für den Skiurlaub ist das Skigebiet Großglockner – Zeller See mit Kitzensteinhorn und Kaprun. Kitzensteinhorn ist ein bekanntes Gletscherskigebiet auf 3.000 m Höhe. 

Direkt am Anfang der Zillertal-Arena liegen die beiden Ortschaften Wald und Königsleiten. Wald, am Fuß der Skiberge, kann mit zahlreichen Langlauf-Loipen aufwarten. Für Skifahrer gibt es hier einen kostenlosen Skibus und für Romantiker einen Pferdeschlitten. Das Skidorf Königsleiten in 1.600 m Höhe bietet gut gewartete Pisten, zahlreiche Lifts und viel Gaudi rund um den Wintersport. Das Skigebiet Obertauern kann, außer mit den üblichen Pisten, mit Langlaufloipen und einer rasanten Airboard-Piste punkten. 

Und jetzt noch der Skiverbund Ski amadé: Österreichs Skiurlaub Gigant. 760 Pistenkilometer, 270 Lifte und Seilbahnen, über 20 populäre Winterurlauborte wie St. Veit und St. Johann, 20 Snow- und Funparks mitten in der der Bergwelt vom Salzburger Land und der Steiermark
 

Wenn wir schon dabei sind...


Mit den Skigebieten Hochwurzen und Schladming-Dachstein erstreckt sich der Skiverbund Ski amadé weiter bis in die Steiermark. Die Berge der Region (Reiteralm, Hochwurzen, Planai und Hauser Kaibling) werden 4-Berge-Skischaukel genannt. Die Angebote für Kids, Sportliche, Familien und Genießer reichen von Skihütten mit einheimischen Schmankerln über Fun-Parks, Nacht-Skifahrten und Rodelbahnen bis hin zu einer neu errichteten Fun-Slope.

Total kuhl! Das sonnenreiche Hochtal Krakau nahe des Kreischbergs an der Südseite des Hohen Tauern ist ein Luftkurort abseits des Massentourismus. Wenn Du einen erholsamen Winterurlaub vor der Kulisse der zwei Bergriesen Preber und Trockneralm verbringen willst, ist die Krakau genau der richtige Anlaufpunkt für Dich. Die Gegend ist ein Paradies für Winterwanderer, Ski-Tourenwanderer und Schneeschuhgänger. Langläufer erwarten hier 24 km prämierte Loipen und Familien haben ihren Spaß bei Pferdeschlitten-Fahrten und nächtlichen Fackelwanderungen.

In Präbichl bietet das Winterwunderland (Hochsteiermark) fantastische Panoramablicke auf die Eisenerzer Alpen und den Steirischen Erzberg. Die Gegend eignet sich besonders als Destination für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Die „Purzelwiese“ ist das Terrain für unerfahrene Skihasen und im „Schlumperwald“ gibt es eine abenteuerliche Erlebnis-Abfahrt für Groß und Klein. Erfahrenen Skifahrern bieten sich Carving-Pisten, Variantenabfahreten und wilde Buckelpisten.
 

Wintersportregion Kärnten


Wenn Du noch nie in Kärnten warst, musst Du zumindest einmal im Leben dort hin reisen und die Kärtner Kletzennudeln probieren! Die mit gedörrten Birnen gefüllten Nudeln findest Du kaum anderswo auf der Welt. Und wenn Du schon da bist: Hast Du vielleicht Lust auf Wellness und Ski? In der St. Oswald Skiarena reicht eine Piste bis an das Thermalbad im Ortszentrum von Bad Kleinkirchheim hinunter. Raus aus dem Schnee – rein ins Saunavergnügen! 

Wenn Du das Gefühl von Großartigkeit erleben möchtest, dann komm nach Heiligenblut. Das Skigebiet liegt am höchsten Berg Österreichs: dem Großglockner. Unverfälschte Natur, die Faszination der riesigen Dreitausender, tief verschneite Hänge mit Blick auf den Bergriesen: das ist Heiligenblut. Im 15 km² großen Skigebiet in den Hochalpen gibt es unzählige Tummelplätze für Scarver, Freerider und Snowboarder. Auch für Familien ist bestens gesorgt: Das Snowland bietet Spaß für Kids und die betreuten Kinder-Skikurse geben den Eltern den nötigen Freiraum für ihre eigenen Urlaubsabenteuer.
 

Österreich: Winterurlaub für „Skihaserln“ und Profisportler


Die Freizeitangebote für einen Skiurlaub in Österreich sind so breit gefächert, dass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Es gibt kaum ein Land, das so viele hohe Berge und Urlaubsregionen für Wintersportler bieten kann. Weltklasse-Pisten und kindgerechte Abfahrten, Fun-Sport für Jugendliche und jung Gebliebene, Aussichtsplattformen und Restaurants in 3.000 m Höhe, Gletscher, Almen und Berghütten: das ist Österreich. Natürlich gibt es auch in Deutschland einige hervorragende Wintersport-Regionen wie beispielsweise den Bayerischen Wald oder die Berchtesgadener Gegend. Beim Skiurlaub in Deutschland sind die Wintersport-Angebote zwar nicht ganz so vielfältig wie in den österreichischen Skigebieten, sie bieten aber auch ein spannendes Wintersport-Ambiente für leidenschaftliche Skifahrer und deren Familien.